Kostenlose Lieferung bei Bestellungen über 750€

Salzwasser-Schwimmbad - Salzmenge und Vorteile | IoT Pool


Auf dem Schwimmbadmarkt gibt es verschiedene Wasserpflegesysteme. Der derzeit größte Trend sind Pools mit Salzbehandlung. Abgesehen davon, dass es wirtschaftlicher ist, ist es viel gesünder für die Gesundheit aller.

Entdecken Sie in diesem Blog, wie man die Menge an Salz, dass Ihr Pool braucht und die 5 wichtigsten Vorteile der mit einem Salzwasser-Pool zu berechnen, sowie einige Prozesse und Geräte für das reibungslose Funktionieren des Pools notwendig.

Berechnung der Salzmenge für das Schwimmbad



Die Behandlung von Schwimmbädern mit Salz, auch bekannt als Behandlung mit einem Salzelektrolysesystem, wird bereits in mehreren Schwimmbädern für den öffentlichen und privaten Gebrauch eingesetzt.

Es funktioniert sehr einfach, anfangs ist es nur notwendig, die angegebene Menge Salz, je nach Volumen, direkt in das Poolwasser zu geben.

Das Salzgerät wird in das Poolwasserkreislaufsystem im Maschinenraum integriert und das Wasser wird automatisch durch die Elektrolyse behandelt. Derzeit gibt es Elektrolyse-Systeme mit integrierter Konnektivität mit Ihrem Smartphone, die Benachrichtigungen senden, wie das Beispiel der eXO-Elektrolyse von ZODIAC, und Sie können Ihren Pool jederzeit aus der Ferne kontrollieren.

Um die Behandlung mit Salz durchzuführen, müssen Sie die entsprechenden Geräte installieren lassen und dem Wasser Salz hinzufügen, um Verunreinigungen zu entfernen. Wir empfehlen, 5 Gramm Salz pro 1000 Liter Wasser zu verwenden.

Die Berechnung, die Sie durchführen müssen, ist, die Liter Wasser in Ihrem Pool mit 5 zu multiplizieren und dann durch 1000 zu teilen, oder das Volumen Ihres Pools in m3 mit 5 zu multiplizieren, damit Sie die richtige Salzmenge für Ihren Pool kennen. Die Salzsäcke werden in 25-kg-Säcken geliefert. Wenn das Ergebnis der oben genannten Berechnung 300 kg ist, sollten Sie diesen Wert durch 25 kg teilen, was Ihnen insgesamt 12 Säcke ergibt. Wenn Sie eine Zahl mit Dezimalstellen angeben, empfehlen wir, auf die nächste Zahl aufzurunden. Für die Salzaufbereitung ist eine entsprechende Anlage erforderlich, die dem Wasser Salz zuführt, um Verunreinigungen zu entfernen. Wir empfehlen die Verwendung von 5 kg Salz pro Kubikmeter Wasser (5 kg/m3).

Die Berechnung, die Sie durchführen müssen, ist die Multiplikation der Liter Wasser in Ihrem Pool mit 5 und dann teilen Sie durch 1000, oder multiplizieren Sie mit 5 das Volumen Ihres Pools in m3, so dass Sie die richtige Menge an Salz für Ihren Pool wissen.

Die Salzsäcke werden in 25 kg Säcken geliefert. Wenn das Ergebnis der oben genannten Berechnung beispielsweise 300 kg beträgt, müssen Sie diesen Wert durch 25 kg teilen, was eine Gesamtzahl von 12 Säcken ergibt. Bei Zahlen mit Dezimalstellen wird empfohlen, auf die nächste Zahl aufzurunden.

Praktisches Beispiel:
Ein Schwimmbecken von 10x5m und einer durchschnittlichen Tiefe von 1,50m ergibt ein Gesamtvolumen von 75 m3.
Multiplizieren Sie das Volumen des Schwimmbeckens von 75 m3 mit 5 kg, was insgesamt 375 kg ergibt.
Da jeder Sack Salz 25 kg wiegt, teilen Sie den Wert von 375 kg durch 25 kg, was den Gesamtbedarf von 15 Säcken ergibt.
Pode encontrar Packs de 15 sacos de sal refinado com entrega incluída no seguinte link.


Die 5 Vorteile eines Salzwasserpools
Wellness

Wir alle suchen heutzutage nach guten Erfahrungen und das Schwimmen in einem Salzwasserpool ist eine weitaus angenehmere Erfahrung als das Schwimmen in einem Chlorpool.
Salz ist sanfter zur Haut als Chlor und verursacht nicht die bekannten Symptome wie rote Augen, gereizte und/oder juckende Haut und verfärbtes und/oder geschädigtes Haar.

Gesundheit

Chlorhaltige Schwimmbäder sind dafür bekannt, chlororganische Verbindungen zu bilden, die den menschlichen Hormonen ähnlich sind. Diese Verbindungen werden mit einigen Gesundheitsproblemen wie Unfruchtbarkeit, einigen Arten von Tumoren und anderen in Verbindung gebracht.
Bei einem Salzwasserpool bilden sich keine chlororganischen Stoffe, so dass sie weniger gesundheitsschädlich sind.

Nachhaltigkeit

Einer der größten Vorteile ist die Reduzierung des Einsatzes von giftigen Chemikalien. Abgesehen davon, dass der Chlorgeruch entfällt, macht diese Reduzierung den Salzwasserpool zu einer umweltfreundlichen Alternative, was diese Option nachhaltiger macht.
Das bedeutet nicht, dass der Salzwasserpool chlorfrei ist, sondern nur, dass seine Werte stark reduziert sind. Dieser Prozess wird durch das Salzelektrolysegerät durchgeführt.


Wartung

Wartung ist ein wichtiger Punkt, da sie Zeit und Hingabe zu Ihrem Pool erfordert.
In diesem Fall erfordert ein Salzwasserpool weniger Wartung als ein Chlorpool, da er sich selbst reinigt.

Bei der Elektrolyse durch die Zelle verwandelt sich das Salz in Chlorgas (ein starkes Desinfektionsmittel, das sich sofort im Wasser auflöst. Das Chlorgas zerstört alle Mikroorganismen in der Zelle und versorgt den Pool mit dem richtigen Maß an freiem Chlor. Das aktive Chlor (HOCl), das unter der Einwirkung der UV-Strahlen der Sonne ausgeschieden wird, wird von der Zelle ständig erneuert, ohne dass ein Eingriff erforderlich ist.

Kosten

Anfänglich kann die Investition im Vergleich zu einem herkömmlichen Pool höher sein, aber mittel- bis langfristig wird sich diese Investition aufgrund der geringen Wartungskosten rentieren.
Im Durchschnitt sind die Wartungskosten eines Salzwasserpools 50 % geringer als die eines herkömmlichen Chlorpools.

Vergleicht man Salz mit Chlor, ist Salz billiger, in unserem Fall raten wir zum Spezialsalz, das raffiniert und zentrifugiert aus dem Toten Meer in Israel stammt.



Diese Art von Salz enthält eine große Menge an Mineralien, die reich an Magnesium, Brom, Zink, Schwefel und Natrium sind. Wenn diese Mineralien vom Körper aufgenommen werden, tragen sie zu einer Reihe von Verbesserungen der Gesundheit und Schönheit des Menschen bei.